Literaturwissenschaft

Buch:

Wiederkehr und Antithese. Zyklische Komposition in der Lyrik Ingeborg Bachmanns. Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2011.

Aufsätze:

Artikel „Stolterfoht, Ulf“. In: Killy Literaturlexikon. 2., vollst. überarb. Auflage, Berlin/Boston 2011, Bd. 11: Si-Vi, S. 300-301.

Mund im Schatten. Lyrisches Sprechen nach 1945 und seine Problematisierung in Ingeborg Bachmanns „Psalm“. In: Sprachkunst 39 (2008), S. 271-287.

Das gebrochene Wort. Kleists „Penthesilea“ als Tragödie der Sprache. In: Euphorion 101 (2007), S. 147-175.

Wenn Künstler sich verschreiben. Bemerkungen zu Enigma und einem Missverständnis der Bachmann-Forschung. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift; NF 56 (2006), S. 333-354.

Klage, Klang und Kompensation. Mörikes Todeslyrik als Spiegel seiner poetischen Verfahrensweise. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft 49 (2005), S. 282-306.

Die Klaviatur der Sprache. Anmerkungen zu den vor 1856 vertonten Gedichten Mörikes. In: Frühe Mörike-Vertonungen 1832-1856, vorgelegt von Klaus Aringer, München 2004, S. XXXIX- L.

Die Schrift unter der Schrift. Über Hans Magnus Enzensbergers lachesis lapponica. In: Sprachkunst 33 (2002), S. 279-299.